Eidgenössisches Feldschiessen 2017

(Quelle: www.fst-ssv.ch)

9., 10. & 11. Juni 2017: Das Eidgenössische Feldschiessen war einmal mehr das grösste Schützenfest der Welt. 127’840 Schützinnen und Schützen haben mit ihrer Teilnahme gezeigt, wie hoch der Stellenwert des Schiesssports in der Schweiz nach wie vor ist.  

 

(SVO): in Weiningen traten 124 Schützinnen und Schützen an, um sich auf die 300m-Distanz zu messen. Ein grosser Erfolg! Danke allen Teilnehmerinnern und Teilnehmern. 

 

Unten die Rangliste:

 

Freundschaftsschiessen UE 2017

 8. April 2017: Freundschaftsschiessen mit den Kameradinnen und Kameraden der Schützengesellschaft Unterengstringen. Die Spitze ist hart umkämpft und insbesondere die Damen mischten ganz vorne mit. Als Tagessieger darf sich Gopalakmingha Srigegar aus Unterengstringen mit 95 Punkten feiern lassen. Silber holt sich die Weiningerin Yvonne Benz, welche mit dem Sturmgewehr hervorragende 90 Punkte erzielt und dank "90er"-Bonus auf 94 Zähler kommt. Ebenfalls 94 Zähler lassen sich Schöpfer Nicole (UE), Frei Dani (WE) und Niggli  Peter (UE) gutschreiben. Der Jahrgang entschied für die erwähnte Reihenfolge auf den Plätzen drei, vier und fünf.

 

Unten die Rangliste:

1867-2017 - Jubiläumsschiessen 150 Jahre SV Weiningen

 

20. Mai 2017: der Schiessverein Weiningen feiert sein 150jähriges Jubiläum und lädt befreundete Vereine zum Jubiläumsschiessen und die Dorfbevölkerung zu einem geselligen Spasswettkampf, bestehend aus diversen Stichen. 

 

Besonders freundschaftlich verbunden ist der Schiessverein Weiningen mit den Schützenvereinen aus Dietikon, Boppelsen, Otelfingen und Unterengstringen. Die genannten Vereine haben Delegationen entsandt ins Weinbaudorf, um sich im Jubiläumsstich auf A10 (6 EF, 4 Serie) mit den Jubilaren zu messen. 

 

Am Nachmittag tritt die Dorfbevölkerung zur Schiess-Challenge auf 300m an. Es stehen folgende Stiche zur Auswahl: Volksstich, Mitenand und Glücksstich. Für Kinder und Jugendliche wartet die beliebte 10 Meter Luftgewehranlage.  

 

Beim Volksstich gilt es, mit fünf Einzel- und drei Serieschüssen möglichst nahe an das Punktemaximum von 40 Zählern auf der A5-Wertungsscheibe zu kommen. Wenig und gar nicht geübte Schützinnen und Schützen werden durch die Weiniger Aktiven eingeführt und betreut. 

 

Sehr beliebt ist der Mitenandstich, bei welchem ebenfalls auf die Scheibenwertung A5 sechs Schuss Einzelfeuer abgegeben und die Teilnehmenden anschliessend durch das Los in 4er-Gruppen eingeteilt werden. Die Gruppen mit den besten Durchschnittspunktzahlen dürfen beim abendlichen Absenden den jeweils mit attraktiven Preisen bestückten Gabentisch als erste in "Angriff" nehmen.

 

Last but not least gilt es, den jeweils mit einem besonders attraktiven Preis dotierten Glücksstich zu absolvieren. Bei diesem Stich wird mit drei Schuss Seriefeuer (am Schluss gezeigt) auf das Scheibenbild A100 geschossen. Das Ziel besteht darin, möglichst auf 200 Punkte zu kommen. Erreicht niemand die 200 Punkte gewinnt Die- oder Derjenige, welche/r den 200 Punkten am nächsten kommt. Der Name des Stichs ist also im wahrsten Sinn des Wortes Programm! 

 

Nachstehend die Resultate und Ranglisten. Herzlichen Dank für die Beteiligung! 

Winterschiessen Limmattal 2017

Unser Präsident Beat Vogler erreicht den hervorragenden 2. Platz! Gratulation Beat! 

Unten als PDF die Gesamtrangliste: